Sie sind hier: Spenden / Testament / Stiftung

Ansprechpartner

Frau

Yvonne Gick

Tel: (0711) 39005-700

Fax: (0711) 39005-55

 
info(at)drk-esslingen.de

 

Testament - Zukunft gestalten

Das Rote Kreuz steht für unparteiische Hilfe für Menschen, die sich in Not befinden, von Krankheit gezeichnet sind, aber auch für weitere gemeinnützige Dienste wie zum Beispiel Jugend- und Seniorenarbeit, Sozialarbeit, Breitenausbildung, Sanitätsdienst, Katastrophenschutz und noch einiges mehr. Mit einem Testament zugunsten des DRK-Kreisverbands Esslingen e.V. können Sie diese Aufgaben unterstützen und unsere Zukunft mitgestalten.

Gut, dass Sie sich die Zeit für ein Thema nehmen, dass man gerne auf die lange Bank schiebt. Es kostet Überwindung, sich mit dem eigenen Testament auseinanderzusetzen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun und kein Testament verfassen, gilt die gesetzliche Erbfolge. Und diese entspricht nicht immer dem Willen und Wünschen des Erblassers. Wer sich frühzeitig um ein Testament kümmert, sorgt dafür, dass alles in Ihrem Sinne geregelt wird. Darüber hinaus haben Sie auch die Chance, mit einem Testament Zukunft  zu gestalten.

Denken Sie darüber nach - mit unserem Testament-Ratgeber

Bild: Rena Müller / Fotalia.com

in diesem finden Sie Antworten zu den Themen:

  • gesetzliche Erbfolge
  • Sinn und Zweck eines Testaments
  • Testament richtig verfassen
  • andere Formen der Vermögensübertragung
  • wie Sie das DRK mit Ihrem Vermögen unterstützen können

 

 

Unser Testament-Ratgeber ist ein Leitfaden für Sie. Detaillierte Auskünfte erteilen Ihnen Notare und Rechtsanwälte.

Gerne senden wir Ihnen unseren kostenlosen Testament-Ratgeber zu.

Ihr direkter Kontakt zu uns:

Frau Yvonne Gick

Tel: 07 11 / 3 90 05 - 700

y.gick(at)drk-esslingen.de

Stiftung - Ihr Lebenswerk erhalten

Mit einer Stiftung zu Gunsten des DRK-Kreisverbands Esslingen e.V. bauen Sie einen Leuchtturm für die Zukunft und Ihr Vermögen hilft über Generationen dem guten Zweck. Damit bleibt Ihr Lebenswerk erhalten, denn das Kapital einer Stiftung bleibt unangetastet und nur die Erträge werden zur Erfüllung der Stiftungsaufgaben verwendet.

Die Aufgaben von Stiftungen sind langfristig angelegt. Grundsätzlich kann der Stiftungszweck nachträglich nicht verändert werden. Der Wille der Stifterin oder des Stifters bleibt über sein Leben hinaus verbindlich. Sie können eine Stiftung zu Lebzeiten gründen oder in Ihrem Testament die Gründung einer Stiftung verfügen. Wenn Sie eine eigene Stiftung gründen, können Sie dieser Stiftung Ihre Namen geben.

Gemeinnützige Stiftungen sind als Nachlassempfänger von der Erbschaftssteuer befreit. Verfügen Sie in Ihrem Testament die Gründung einer Stiftung oder eine Zustiftung, fließt Ihr Vermögen (bspw. Geld und Immobilien) ohne Abzüge in die Stiftung als Stiftungsvermögen. Dieses Stiftungsvermögen wird nie aufgebraucht, da nur die Erträge (bspw. Zinsen, Mieteinnahmen) für die gemeinnützige Arbeit und entsprechend dem Stiftungszweck eingesetzt werden dürfen.

Einen Teil der Erträge, aus dem Stiftungsvermögen, kann die Stiftung für die Grabpflege verwenden, um somit der Stifterin oder dem Stifter ein ehrendes Andenken zu bewahren. Auch die Versorgung von Angehörigen aus einem Anteil der Erträge ist möglich.

Eine qualifizerte juristische Beratung gibt Ihnen Antwort auf die Fragen zur Stiftung. Sichern Sie Ihr Lebenswerk und helfen Sie dabei unseren gemeinnützigen Aufgaben im DRK-Kreisverband Esslingen e.V.

Herzlichen Dank!

Ihr direkter Kontakt zu uns:

Frau Yvonne Gick

Tel: 07 11 / 3 90 05 - 700

y.gick(at)drk-esslingen.de